Parkhaus Berlin
48 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
48 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge

Parkhaus Berlin



Das deutsche Label Parkhaus Berlin wurde von Anja Witte-Krieger im Jahr 2002 gegründet und wird heutzutage von ihr und Anne Karp geführt. Parkhaus Berlin gehört zu den führenden Herstellern von Sitzkissen aus reinem Wollfilz. Diese Sitzkissen sind für über 100 Designklassiker erhältlich, darunter Sessel und Stühle von Vitra, Kartell, Thonet und Arper. Die Wurzeln dieses Designunternehmens sind Eierwärmer und Bierdeckel aus Filz, die sich durch ihre lustige Form auszeichneten. Im Jahr 2005 wurde das Eierwärmerset David und Victoria mit dem beliebten Preis DesignPlus ausgezeichnet, ein Jahr später wurde es für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert. Mittlerweile hat sich das Label auf Stuhl- und Sitzkissen spezialisiert. Die Unterlagen aus Filz sind rund oder eckig geschnitten und perfekt dem Stuhlsitz angepasst.



Das Material Wollfilz zeichnet sich durch seine optimalen Eigenschaften aus. Es besteht aus reiner Wolle und ist deshalb sehr natürlich, zum Wiederverwenden geeignet und hat eine lange Haltbarkeit. Ausserdem ist Wollfilz pflegeleicht und bietet einen sehr guten Sitzkomfort. Darüber hinaus isoliert Wollfilz gegen Wärme und Kälte. Ausserdem ist dieses Material luftdurchlässig, hautfreundlich, geruchsabsorbierend, schwer entflammbar und schallabsorbierend. Da es über einen natürlichen Fettanteil verfügt, ist es ausserdem schmutzabweisend.



Die Sitzkissen für Designerstühle sind optimal an den jeweiligen Stuhlsitz angepasst. Bezüglich der Farbe stehen Ihnen jeweils zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl, sodass Sie das Aussehen Ihres Stuhles an Ihre Vorlieben anpassen können. Bei der Mehrzahl der Sitzkissen haben Sie die Wahl, zwischen dickerem oder doppelschichtigem Filz zu entscheiden. Besonders praktisch ist, dass die Kissen auf der Unterseite mit Gumminoppen ausgestattet sind, damit sie auf dem Sitz nicht verrutschen.



Neben den Filzauflagen produziert das Parkhaus Berlin auch weiche, genormte runde oder eckige Stuhlkissen, Laptoptaschen, Aufbewahrungsboxen oder Tischsets.



Das Sortiment



Das Label Parkhaus Berlin hat zahlreiche Sitzauflagen für Vitra-Stühle im Programm. Dabei handelt es sich beispielsweise um Sitzkissen für die Vitra Eames Side Chairs, für die Vitra Eames Arm Chairs sowie für Verner Pantons Vitra Panton Chair. Aber auch für die Vitra-Klassiker .03 von Maarten van Severen, den Tom Vac von Ron Arad und den Wire Chair von Charles und Ray Eames sind bequeme Sitzunterlagen erhältlich.



Zu den weiteren Stuhlklassikern, für die Sitzauflagen aus Wollfilz erhältlich sind, zählen beispielsweise die Ameise von Arne Jacobsen, der Diamond Chair von Harry Bertoia, der von Knoll gefertigt wird, der Catifa 46 von Arper, der von Lievore Altherr Molina entworfen wurde, der Kevi Stuhl von Jorg Rasmussen, der von Engelbrechts gefertigt wird, der La Marie Stuhl von Kartell, der von Philippe Starck designt wurde, der Lord Yo, der ebenfalls von Starck kreiert wurde und von Driade gefertigt wird, und der Stapelstuhl von Flötotto. Ausserdem befinden sich unter den Stühlen, für die Auflagen erhältlich sind, der Stuhlklassiker Hal, der Navy Chair von Philippe Starck, der Maui von Vico Magistretti, der Louis Ghost Stuhl von Philippe Starck, der LCM Stuhl, die Stühle Ninteen-Thirties, Plia, Segesta von Alfredo Häberli, Selene, der Side Chair, die Modelle SE68 von Egon Eiermann und S43, der Sim Stuhl von Jasper Morrison und der Victoria Ghost Sessel, der ebenfalls von Philippe Starck stammt.



Neben Sitzauflagen stellt das deutsche Label Parkhaus Berlin ausserdem Wohnaccessoires aus Wollfilz her. Darunter befinden sich beispielsweise Tischsets, zum Beispiel das Tischset eckig oder das Tischset mit runden Kanten. Besonders praktisch sind die Aufbewahrungskörbe aus Filz, nämlich die Baskets, welche Sie in mehreren unterschiedlichen Grössen bestellen können. Darüber hinaus umfasst das Sortiment auch eine Laptoptasche, die die wertvollen elektronischen Geräte gut schützt. Diese ist ebenfalls in unterschiedlichen Grössen erhältlich. All diese Accessoires erhalten Sie in unzähligen Farben.



Herstellung



Die Herstellung des verwendeten Wollfilzes erfolgt ausschliesslich in Deutschland. Die Wolle erhält dieses deutsche Label aus Australien und Neuseeland. In einem aufwendigen Herstellungsprozess, der sich im Wesentlichen seit Jahrhunderten nicht geändert hat, wird unter Mitwirkung von Wasser, Wärme, Seife und Druck gefilzt, gewalkt, geschliffen und gefärbt. Das Resultat ist ein Produkt, welches sich durch seine Hochwertigkeit und Natürlichkeit auszeichnet.