Filzteppiche

Filzteppiche

Ein Filzteppich rundet das Erscheinungsbild eines Raumes und dessen Einrichtung harmonisch ab. Ein sorgfältig ausgewähltes und farblich auf das Interieur abgestimmtes Exemplar ist eine Bereicherung jedes Wohnraumes, das sehr viel zum wohnlichen Charakter beiträgt. Teppiche werden eingesetzt, um Räume optisch zu strukturieren. Aber auch dazu, um farbenfrohe Akzente zu setzen. Für Kinder dienen Filzteppiche als Spielplatz, denn dank der hervorragenden Materialeigenschaften machen sie einen Fussboden zur bequemen Spielwiese.

Filzteppiche sind in mannigfachen Farben und Formen erhältlich, sodass für jeden Verwendungszweck ein geeignetes Exemplar gefunden werden kann.

Das Material – widerstandsfähig und robust

Ein hochwertiger Filzteppich überzeugt nicht nur durch seine sorgfältige Herstellung, sondern vor allem durch das Material. Üblicherweise wird er aus Schurwolle hergestellt, wobei es sich um ein natürliches Produkt handelt. Für die Herstellung von Filz wird die Wolle nach dem Reinigungsvorgang zunächst gekämmt. Danach wird die Wolle gewalkt, um die Fasern fest miteinander zu verbinden.

Das Resultat sind die folgenden Materialcharakteristika: Filz ist robust, druckelastisch, dehnbar sowie pflegeleicht. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es mechanisch äusserst belastbar ist. Auf diese Weise zeigt ein Filzteppich auch nach intensivem Gebrauch nur wenig Abnützungen. Des Weiteren ist Filz feuchtigkeitsabweisend sowie sehr schwer entflammbar. Dank der geräuschhemmenden Eigenschaften sind Filzteppiche besonders gut für jene Laminatböden oder Parkettböden geeignet, die über eine unzureichende Trittschalldämmung verfügen.

Zu guter Letzt zeichnet er sich durch eine hervorragende Wärmeisolation auf, wodurch ein Filzteppich für spielende Kinder sehr gut geeignet ist.

Verschiedene Grössen und Formen für jeden Einsatzzweck

Filzteppiche lassen sich vielseitig einsetzen. Es gibt sie in zahlreichen verschiedenen Grössen und Formen, sodass sie für viele Einsatzzwecke geeignet sind. So erhalten Sie bei GOODFORM zum Beispiel grossflächige Exemplare, die sich hervorragend in Küchen oder Wohnzimmern verwenden lassen. Achten Sie beim Einsatz solcher grossen Teppiche lediglich darauf, rund einen Meter Abstand zur Wand zu lassen. Auf diese Weise lassen sich Türen problemlos öffnen. Ausserdem kommt der eigentliche Fussboden auch noch zur Geltung.

Schöne Akzente können Sie mit kleineren Filzteppichen setzen. Diese gibt es in eckigen sowie runden Ausführungen. Ist der Filzteppich rund, eignet er sich hervorragend als Unterlage von gemütlichen Polstersesseln, Couchtischen und anderen kleineren Accessoires sowie als Ergänzung von Leseecken. Kleinere eckige Varianten sind optimal dazu geeignet, um beispielsweise als Läufer im Flur eingesetzt zu werden.

Dem Verwendungszweck in der Wohnung sind also nur wenige Grenzen gesetzt. Das Einzige, was bei der Auswahl eines Teppichs beachtet werden sollte, ist die Farbe des bereits vorhandenen Interieurs.

Neben herkömmlichen Teppichen gibt es Filzteppiche auch mit einer Antirutschbeschichtung, wodurch die Sicherheit erhöht wird, da das Verrutschen des Teppichs vermieden werden kann.

Die Pflege von Filzteppichen

Da Wolle einen natürlichen Fettanteil besitzt, weist dieses Material ausgezeichnete Eigenschaften auf. Es ist robust und langlebig, sodass Sie sich an Ihrem Filzteppich viele Jahre lang erfreuen. Im Lauf der Zeit verschmutzt zwar jeder Teppich, ein Filzteppich zeichnet sich allerdings durch Pflegeleichtigkeit aus.

Sofern es sich um eine leichte oberflächliche Verschmutzung handelt, genügt es zumeist, dem Schmutz mit einer Bürste oder dem Staubsauger zu Leibe zu rücken. Leichtes Ausbürsten sowie Absaugen genügt in den meisten Fällen. Etwas stärkere Verschmutzungen, welche sich mit diesen Methoden nicht entfernen lassen, können zumindest bei kleineren Exemplaren ausgewaschen werden. Dazu wird der Filzteppich mit einem Shampoo oder einem speziellen Reinigungsmittel sowie einem Schwamm mit der Hand gewaschen. Er sollte – ähnlich wie Kleidungsstücke aus Wolle – im Liegen getrocknet werden. Nach dem Trocknen kann er mit einem Dampfbügeleisen, welches auf kleiner Stufe betrieben wird, sowie mit der Hand wieder in Form gebracht werden.

Bei starken Verschmutzungen ist es ratsam, den Filzteppich von einem Fachmann reinigen zu lassen. Dabei kommen spezielle chemische Reinigungsverfahren zur Anwendung, die den Teppich möglichst schonend wieder zum Strahlen bringen.

Entdecken Sie bei GOODFORM, der Nr. 1 für Designermöbel und -leuchten der Schweiz, viele attraktive Filzteppiche der Hersteller Myfelt und Hey!