Foscarini
Artikel 1 bis 48 von 188 gesamt
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
Artikel 1 bis 48 von 188 gesamt
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Foscarini



Seit seiner Gründung im Jahr 1981 gehört der Leuchtenhersteller Foscarini, dessen Zentrale auf der Insel Murano liegt, zu den bekanntesten und einflussreichsten Labels Italiens. Dank seiner Herkunft verwundert es nicht, dass zahlreiche Leuchten von Foscarini aus edlem Glas gefertigt sind. In den ersten Jahren wurden vor allem Einzelstücke für Hotels, Bars, Restaurants und Shops gefertigt. Diese entwickelten sich schnell zum Musthave von Designfans, sodass das Sortiment erweitert wurde und die Herstellung von Leuchten stetig grössere Dimensionen annahm. Foscarinis Leuchten standen für exquisites Design, qualitativ hochwertigste Materialien und innovative Funktion. Die Lampen und Leuchten von Foscarini begeistern durch die Reduktion auf das Wesentliche, ihre originelle Formensprache und die Symbiose von Technik und Design. Subtiler Luxus für jedes Zuhause – Foscarini-Leuchten sind nicht nur Lichtquellen und erhellen einen Raum.



Heute umfasst das Produktangebot von Foscarini moderne Pendelleuchten, Hängeleuchten & Hängelampen, Stehlampen & Stehleuchten, Tischlampen & Tischleuchten, Wandlampen & Wandleuchten, Nachttischleuchten & Nachttischlampen und Bodenleuchten & Bodenlampen.



Zeitlose Klassiker und moderne Beleuchtungen



Bekannte und beliebte Foscarini-Leuchten sind zum Beispiel die Kollektionen Twiggy, Gregg, Caboche und Supernova/Le Soleil. Twiggy, die von Marc Sadler entworfen wurde, begeistert sowohl durch ihr graziles Design als auch durch die gute Ausleuchtung der Räumlichkeit mit direktem und indirektem Licht. Die von Ludovica + Roberto Palomba entworfene Kollektion Gregg besticht durch ihr angenehmes Raumlicht und ihr zurückhaltendes, eiförmiges Design. In eine gänzlich andere Kerbe schlägt die Designerin Patricia Urquiola mit ihrer Kollektion Caboche, die im eingeschalteten Zustand wie Diamanten schimmert. Ferruccio Laviani schliesslich sorgt mit seiner Supernova für eine ausgeklügelte Beleuchtung, die dank ihres modernen Designs zu einem Blickfang in jeder Räumlichkeit wird.



Zeitlos elegant präsentiert sich die Leuchtenkollektion Lumiere. Dabei handelt es sich um eine Serie unterschiedlich grosser Tischleuchten, die von Rodolfo Dordoni entworfen wurde. Dordoni liess sich von klassischen Formen inspirieren und entwarf mit der Kollektion Lumiere eine gelungene Neuinterpretation traditioneller Tischlampen, die dank ihres zeitlosen Aussehens in zahlreiche Einrichtungsstile integriert werden können. Auch die Chouchin-Pendelleuchten von Ionna Vautrin sind eine Bereicherung für jede Räumlichkeit, die sich dank ihres geradlinigen Designs, das durch seinen japanischen Touch überzeugt, nahtlos in nahezu alle Interieurs integrieren lassen.



Um eine moderne Stehleuchte handelt es sich bei der Leuchte Orbital, die von Pietro Ferruccio Laviani entworfen wurde. Mit ihrer Höhe von 170 cm rückt sie in den Mittelpunkt des Interesses und zieht auch dank ihrer einzigartigen Gestaltung alle Blicke auf sich.



Kooperationen als Grundlage des Erfolgs



Seit jeher setzt das Label Foscarini auf die enge Zusammenarbeit mit etablierten Designern. Darunter befinden sich beispielsweise Marc Sadler, Patricia Urquiola, Rodolfo Dordoni, Vicente Garcia Jimenez und Ferruccio Laviani. Das Resultat sind Beleuchtungen, die dank der durchdachten Gestaltung einfache Modetrends überdauern und die besten Voraussetzungen dafür haben, zu modernen Klassikern zu avancieren. Die Kooperation mit unterschiedlichen Designern zeigt sich in der Vielseitigkeit des Produktsortiments, denn jede einzelne Leuchte widerspiegelt die Persönlichkeit ihres Schöpfers.



Materialien



Neben der Verwendung von exklusivem Muranoglas wagte Foscarini im Laufe der Jahre vermehrt den Einsatz anderer Materialien wie Polyethylen, Holz, Aluminium oder der von Foscarini patentierten Kevlar®- oder Karbonfaser. Dies ermöglichte weitere spannende und aussergewöhnliche Designs, ein Beispiel dafür sind die Kollektion Havana aus der Feder von Jozeph Forakis. Dabei handelt es sich um Hänge- und Stehleuchten, deren Formgebung an eine Zigarre erinnert. Auch die Leuchtenkollektion Tress von Marc Sadler ist aus lackierten Glasfasern gefertigt. Die Kollektion Le Soleil von Vicente Garcia Jimenez besteht hingegen aus Polycarbonatbändern.



Bei der Verarbeitung aller Materialien setzt Foscarini auf einen sorgfältigen Herstellungsprozess, der nicht zuletzt dank umfangreicher Qualitätskontrollen zu hochwertigen Beleuchtungen für Wohnzimmer, Esszimmer, Küchen, Schlafzimmer, Eingangsbereichen, Aussenbereichen sowie für den Objektbereich führt. Dass Foscarini mit diesem Konzept Erfolg hat, zeigt sich darin, dass die exklusiven Leuchten von zahlreichen Design- und Leuchtenliebhabern stark nachgefragt werden.