Zeus
Artikel 1 bis 48 von 142 gesamt
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Artikel 1 bis 48 von 142 gesamt
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Zeus



Die italienische Marke Zeus wurde im Jahr 1984 gegründet und entstand aus einem Künstlerprojekt. Bereits im Jahr 1985 setzte dieses Label mit einem Entwurf des renommierten Designers Ron Arad ausdrucksstarke Akzente. In den Jahren danach wurden zahlreiche Möbelkollektionen entworfen, die den Ruf dieses Unternehmens weltweit festigte. Das Charakteristikum der Möbelstücke ist ihre schlichte Eleganz, die besonders für anspruchsvolle Individualisten interessant ist.



Dank der Zusammenarbeit mit namhaften Designern wie Franco Raggi, Massimiliano Fuksas, Doriana Fuksas, Claudio Nardi, Christian Theill, Maurizio Peregalli, Roberto Tognon oder auch Marie-Christine Dorner überzeugt das Sortiment dieses italienischen Herstellers durch ausdrucksstarke Möbelkollektionen für den Wohnbereich als auch durch markante Einzelstücke, mit denen sich gekonnte Akzente setzen lassen.



Das Sortiment



Die Möbel von Zeus sind auf das Wesentliche wie Funktionalität, Langlebigkeit und schlichte Formgebung fokussiert. Das Sortiment umfasst Sitzmöbel wie Stühle und Barhocker, Tische – darunter auch Beistelltische und Couchtische, Konsolen, Sideboards, Regale und vieles mehr.



Slim Irony



Zu einer der markantesten Kollektionen gehört die Serie Slim Irony, die zahlreiche Möbelstücke umfasst. Dabei handelt es sich beispielsweise um den Slim Irony Low Table, das Slim Irony Bookcase oder das Slim Irony Sideboard. Aber auch Regale, einen Kleiderständer, Konsolen und Sideboards beinhaltet diese Kollektion. Ihr Charakteristikum ist die absolut strenge Linienführung, die nach geometrischen Gesichtspunkten erfolgt. Das Resultat sind auf das Wesentliche reduzierte Möbelstücke, die dank der extrem flachen Metallplatten einen sehr modernen und leicht anmutenden Touch aufweisen.



Sideboards, Konsolen und Regale



Ein Schwerpunkt liegt auf der Gestaltung von modernen Aufbewahrungsmöbeln. Dabei handelt es sich um Bücherregale, Sideboards und dergleichen, die durch eine aussergewöhnliche Konstruktion überzeugen. Darunter befindet sich beispielsweise die mehrteilige Konsole Babilonia, die aus der Feder des Designers Maurizio Peregalli stammt. Dieses Möbelstück überzeugt durch den modularen Aufbau, denn diese Konsole besteht aus drei bzw. fünf Elementen, die nach Belieben miteinander kombiniert werden können. Auf diese Weise können sowohl räumliche als auch lineare Kompositionen geschaffen werden, ausserdem lässt sich Babilonia dadurch vielseitig einsetzen. So kann dieses Möbelstück nicht nur als Konsole, sondern auch als Raumteiler oder Bücherregal verwendet werden. Auch die Konsole Easy Bridge, die ebenfalls von Maurizio Peregalli konzipiert wurde, lässt sich flexibel zusammenstecken und verwenden.



Sitzmöbel und Tische



Zu den bekannten Sitzmöbeln dieses Labels zählt beispielsweise der Barhocker Nikita, der sich durch eine gelungene Materialkombination auszeichnet. So besteht er aus einem robusten Gestell aus Stahl. Dazu wird eine Sitzfläche aus massivem Holz kombiniert, bei der es sich im Wesentlichen um eine Scheibe eines Baumstammes handelt. In eine andere Kerbe schlägt Maurizio Peregalli mit dem Industrial Stool, der durch ein nüchternes und sehr schlichtes Design geprägt ist. Auch die Serie Anonimus, die aus Sitzmöbeln und Tischen besteht und von Ron Arad kreiert wurde, besticht durch ihr geradliniges Design.



Das Sortiment des italienischen Herstellers Zeus umfasst auch Tische und Beistelltische. Darunter befinden sich beispielsweise die beiden Beistelltische Lara und Dara aus der Feder von Ron Arad, die nicht nur als Einzelstücke optimal einsetzbar sind, sondern dank ihrer aufeinander bezogenen Formgebung vor allem zu zweit. Wer eckige Tische bevorzugt, ist mit den Kollektionen Tavolo und Minitavolo bestens beraten. Dabei handelt es sich um Tische von Maurizio Peregalli, die durch ihr extrem filigranes Gestell aus Edelstahl überzeugen. Die schwarze Lackierung verleiht diesen Tischen Eleganz. Dank der zurückhaltenden Gestaltung lassen sich diese Tische vielseitig einsetzen und mit zahlreichen Stühlen kombinieren. Um eine optimale Ergänzung handelt es sich bei den Stühlen Bianca aus dem umfangreichen Sortiment dieses italienischen Herstellers.



Ausgewählte Materialien für eine optimale Qualität



Der gesamte Herstellungsprozess ist geprägt durch grosse Sorgfalt und durch die Einhaltung strenger Qualitätskriterien. Dies beginnt bei der Materialwahl, die im Hinblick auf den Einsatz der einzelnen Materialien genau abgewogen wird. Auch die Herstellung selbst und die darauf folgende Qualitätsprüfung unterliegen strengen Richtlinien. Das Resultat sind attraktive und stilvolle Möbelstücke, die auch durch ihre Langlebigkeit überzeugen.