Fritz Hansen Ro Ohrensessel

 
CHF 2'498.00
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Preis bei Vorauszahlung auf Postkonto ( -3% ): CHF 2'423.06

* Pflichtfelder

CHF 2'498.00
Lieferfrist: ca. 4 - 6 Wochen
Artikelnummer: Ro-Ohrensessel
 

Produktbeschreibung

Ohrensessel Ro von Fritz Hansen

Der gemütliche Ohrensessel Ro wurde von Jaime Hayón für den dänischen Möbelhersteller Fritz Hansen entworfen. Die weiche Form wirkt sehr einladend und freundlich, so eignet sich dieser Sessel hervorragend dafür, vom Alltag abzuschalten und zu relaxen. Ro bedeutete Ruhe und verweist darauf, dass dieser Ohrensessel eine Ruhezone inmitten des manchmal turbulenten Lebens sein soll.

Der Ohrensessel Ro besteht aus einer Sitzschale, die mit Stoff überzogen ist. Sie ist mit einer bequemen Polsterung aus Polyurethanschaum ausgestattet, die einen sehr hohen Sitzkomfort bietet. Das Gestell ist aus Aluminium hergestellt. Diesen gemütlichen Sessel gibt es in mehreren Ausführungen, Details entnehmen Sie bitte den Optionen.

Passend zum Sessel ist der Fusshocker Ro erhältlich.

Weitere Informationen

Material Stoff, Aluminium, Polyurethanschaum
Abmessungen Breite: 80cm
Höhe: 113cm
Tiefe: 97cm
Sitzhöhe: 43cm
Höhe Armlehne: 61cm
Gewicht 26.6kg
Lieferfrist ca. 4 - 6 Wochen
Hersteller Fritz Hansen
Designer Jaime Hayon

Vielleicht gefallen Ihnen diese Produkte auch

Bewertungen

Bewertet von:
Top! Wirklich gemütlicher und bequemer Ohrensessel mit einem modernen Design. (Veröffentlicht am 09.02.2017)
Bewertet von:
Sehr geehrtes Team, ich möchte mich auf diesem Wege für die zuverlässige Lieferung herzlich bedanken. Fritz Hansen ist mein Lieblingsdesigner und dieser Ohrensessel trifft meine Erwartungen wieder zur Gänze. Hervorragend gelungen ist die Kombination aus den Alubeinen und der hellblauen Sitzschale. Die Polsterung bildet einen sehr schönen Kontrast zum Blau. Dieser Sessel passt hervorragend in mein Wohnzimmer, ich könnte mir aber genauso gut vorstellen, ihn im Schlafzimmer zu verwenden. Vor allem zum Lesen eignet er sich sehr gut. Auch das Entspannen gelingt mit ihm bestens. (Veröffentlicht am 15.07.2016)

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *