Max Ernst Haefeli


Alle Artikel vom Designer


4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
(b Zürich, 25. Januar 1901, d Herrliberg, nr Zürich, 17. Juni 1976). Schweizer Architekt, Möbeldesigner und Schriftsteller. Er studierte Architektur (1919-1923) an der Technischen Hochschule Eidgen ssische, Zürich, unter Karl Moser;? einem seiner Kommilitonen war Rudolf Steiger, seine zukünftigen Partner. Sein Schüler Entwürfe zeigen ein Interesse an der Formensprache des Expressionismus. Nach seinem Abschluss arbeitete er für Otto Bartning in Berlin vor der Rückkehr nach Zürich im Jahr 1924 die Praxis seines Vaters, Max Haefeli (1869-1941) in Kraft, und Otto Pfleghard (b 1869). Im Jahr 1925 gründete er auf seinem eigenen und fungierte bis 1927 als Direktor des Kollektivgruppe Schweizer Architekten zur Beteiligung an der Werkbundausstellung in Stuttgart, dem Design von Möbeln und Armaturen für einige der Wohnungen auf dem Weissenhofseidlung (1927), der Deutsche Werkbund-Show Wohnsiedlung in Stuttgart. Seine Arbeit wurde von dieser Zeit gründlich Moderne, und wenn CIAM wurde bei La Sarraz im Jahr 1928 gründete er war ein Gründungsmitglied (siehe CIAM, Abb. 1).