Marcel Breuer


Alle Artikel vom Designer


25 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
25 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Marcel Breuer studierte 1920 bis 1924 an der Wiener Akademie der Künste und am Bauhaus in Weimar,
wo er schliesslich die Leitung der Möbelwerkstatt innehatte.
Ab 1924 entwarf er zahlreiche Stahlrohrmöbel.
1926 gründete Breuer die Firma Standard Möbel und 1928 mit Walter Gropius ein Architekturbüro in Berlin. 1934: Bau der Doldertal-Häuser in Zürich für Siegfried Giedion.
1935 emigrierte Breuer nach England, wo er für den Hersteller Isokon Schichtholzmöbel entwarf.
1937 reiste Breuer in die Vereinigten Staaten aus,
wo er einen Lehrstuhl an der Harvard University übernahm.
Ab 1956 leitete er das Büro Marcel Breuer + Assoc.
in New York, von wo er sich insbesondere
am Bau der Unesco in Paris beteiligte.