Laura Pessoni & Carlotta de Bevilacqua


Alle Artikel vom Designer


1 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
1 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Laura Pessoni :

Laura Pessoni lebt und arbeitet in Mailand als Product- , Lighting- und Interior-Designerin.
1983 geboren, schloss sie 2008 ihr Studium in Industriedesign am Politecnico di Milano ab. Im selben Jahr begann sie ihre Zusammenarbeit mit der Studio de Bevilacqua, die bis heute andauert und setzt ihren Schwerpunkt auf das Interior and Lighting Design und arbeitet mit den Unternehmen Artemide und Danese als Product and Lighting Designerin.



Ihre Projekte inspirieren sich am ständigen Dialog zwischen Wahrnehmung und Gestaltung wie die Zentralität des Menschen, seine Wahrnehmung des Produkts hinsichtlich des Ambientes und die Bedeutung der Gestik einerseits in der Anwendung und andererseits eine kritische Auseinandersetzung mit den Fertigungstechnologien und den Werten der Nachhaltigkeit.



Carlotta de Bevilacqua:


Die Designerin, Unternehmerin und Hochschuldozentin Carlotta de Bevilacqua spielt in der heutigen Architektur- und Designwelt eine herausragende Rolle.



Sie ist Vice President und CEO von Artemide und für die Bereiche „Markenführung“, „Vision & Strategie“ sowie „Produktdesign und -innovation“ zuständig.



Für Artemide und Danese Milano hat sie viele LED-Produkte der neuesten Generation entwickelt und hierfür zahlreiche Patente erhalten. Auf dem Gebiet des Licht-Designs erschuf sie innovative technologische Lösungen im Hinblick auf Lichtleistung, Umweltschutz und Sinneserfahrung.



Sie erforscht, wie sich Licht in all seinen Aspekten auf das menschliche Wohlbefinden sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene auswirkt und bietet neue Qualitätsstandards für das Wohlbefinden aller Lebewesen wie auch für den Planeten. Die Forschung von Carlotta de Bevilacqua ist geprägt durch die Verbindung von Humanismus und Wissenschaft mit einem nachhaltigen, sozialen Design zum Ziel.



1983 schloss sie erfolgreich ihr Architekturstudium am Polytechnikum Mailand ab und leitet heute ihr eigenes Architektur- und Designbüro. Hier gestaltet sie innovative Räume und Gebäude, die die Umwelt möglichst wenig belasten sollen, und sucht nach Neuinterpretationen des Verhältnisses zwischen Mensch, Architektur, Natur und Licht.



Seit 2001 ist sie fest angestellte Hochschuldozentin für das Lichtdesign-Projektlabor der Designfakultät der Polytechnikums Mailand. Hier unterrichtet sie zudem im Masterstudiengang Lichtproduktdesign. Von 1999 bis 2001 war sie Dozentin und Projektleiterin für die Entwicklung innovativer Produkte im Master-Programm ‚Strategisches Design‘. Von 2001 bis 2004 war sie Dozentin im Master-Programm ‚Design‘ an der Domus Academy in Mailand und wird von der Bocconi Universität und vom Polytechnikum in Mailand regelmäßig zu Vorträgen eingeladen.



Von 2012 bis 2013 war sie Mitglied des Vorstands der Fondazione La Triennale di Milano. Carlotta de Bevilacqua ist gern gesehene Gastrednerin bei Tagungen und Seminaren, bei denen es um die Erforschung des Wandels in der heutigen Gesellschaft, der neuen Grenzen der internationalen Märkte oder der sich wandelnden Bedürfnisse der Umwelt mit Blick auf nachhaltige Energien geht.