Joe Colombo

Joe Colombo
Cesare (genannt Joe) Colombo wurde 1930 in Mailand geboren. Der Autodidakt frequentierte die Kunstakademie in Brera/Mailand und einige Jahre lang die Fakultät für Architektur am Polytechnikum Mailand. Bevor er Designer wurde, arbeitete er als Maler, im Bauwesen, als Autohändler (die Leidenschaft für Autos behielt er bei) und Unternehmer im Elektrik-Sektor.

Joe Colombos technologische Utopie umschließt
viele der Hoffnungen des Italiens und Europas der
60-er Jahre, ohne dabei Gefangener ideologischer Bindungen zu bleiben.
Hier sind einige der bedeutendsten Etappen seines überaus raschen Aufstiegs zum Designer von internationalem Ruf, Symbol einer Epoche:

1963 eröffnete er in Mailand sein erstes Studio.
1964 erhielt er 3 Medaillen bei der XIII. Triennale von Mailand.
1967 erhielt er den “Goldenen Zirkel”.
1968 wurde ihm in Chicago sein erster “Design International Award” verliehen.
1969 gehörten bereits drei seiner Schöpfungen zur ständigen Kollektion des MOMA.
Er starb viel zu früh am 30 Juli 1971, seinem 41. Geburtstag.



Alle Artikel vom Designer


33 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
33 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge