George Nelson


Alle Artikel vom Designer


45 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
45 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Nelson studierte Architektur an der Yale University von 1924 bis 1928. Ein Stipendium führte ihn von 1932 bis 1934 an die American Academy in Rome. Er machte als Mitherausgeber associate editor, 1935-1943 und consultant editor, 1944-1949) der Zeitschrift Architectural Forum auf sich aufmerksam. Nelson avancierte in den Folgejahren zu einem der einflussreichsten Designtheoretiker der USA. Er wurde 1946 Design Director für Herman Miller, eine Position, die er bis 1972 innehatte. Zudem gründete er 1947 gemeinsam mit Gordon Chadwick ein Büro für Industriedesign. George Nelson konnte Charles und Ray Eames langfristig an Herman Miller binden. Während Nelsons Tätigkeit bei Miller gelangten die Eames' zu ihren größten Erfolgen.

George Nelsons eigene Entwürfe waren insbesondere im Büromöbelbereich wegweisend. Heute zählen der Coconut Chair, das Marshmallow Sofa und die Wand- und Tischuhren zu den bekanntesten Entwürfen Nelsons. Seine gestalterischen Freiheiten leitete er aus der Erkenntnis ab, dass die menschlichen Bedürfnisse vielfältig, oft unverhersehbar und kaum quantifizierbar, aber dafür komplex, subtil und mysteriös sind. George Nelson erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen.