Christophe Pillet


Alle Artikel vom Designer


24 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
24 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Christophe Pillet wurde 1959 geboren und arbeitet und lebt seit 1988 in Paris.
1985 machte er sein Diplom für industrielle Kunst an der "École Nationale des Arts Décoratifs" in Nizza und 1986 absolvierte er die bekannte Mailänder Domus Academy. Anschließend arbeitete er zwei Jahre mit Martine Bedin zusammen.
Von 1988 bis 1993 arbeitete Pillet für den französischen Stardesigner Philippe Starck, bis er 1993 selbstständiger Designer wird, der sich mit Planung und Design von Einrichtungsgegenständen und Innenarchitektur beschäftigt.

Er gehört einer neuen, viel versprechenden Strömung des zeitgenössischen französischen Design an und wurde bereits 1994 zum Designer des Jahres gewählt.
Die Werke Pillets decken die Bereiche Produkt- und Möbeldesign, Einrichtungsdesign, Architektur und Bühnenbildgestaltung ab.
Zu seinen Kunden zählen namhafte Unternehmen wie beispielsweise Cappellini, Driade, Lacoste, Lancome, Shiseido, Moroso, Veuve Clicquot und Renault.
Einige von Pillets Arbeiten waren schon in Ausstellungen des „Musée des Arts Décoratifs“ und des „Centre Georges Pompidou“ in Paris zu sehen sowie in vielen Fachpublikationen zu finden.