logo
By Nina Marti 01.06.2017 11:15 Kommentare

Leider sind sie sehr rar. Viel zu rar. Die tropischen Nächte bei uns in der Schweiz. Und trotzdem gibt es zwei bis drei davon jeden Sommer... Und genau an so einen Abend haben mich zwei gute Freundinnen kürzlich wieder erinnert.

Wir reisten gedanklich an jenen Juli-Abend im letzten Jahr zurück, bei dem sogar nach 22 Uhr auf unseren Oberlippen kleine Schweissperlen glitzerten. Das Setting: Ein kleiner Vorstadtbalkon, reichlich Essen und guter Wein – klar, ein typischer Frauenabend halt. Aber da lag was in der Luft. Ob es an der Tropennacht lag, der Gesellschaft oder auch ein bisschen am Wein bleibt wohl ewig ungeklärt, aber auf jeden Fall bedarf es einer Wiederholung. Also zaubern wir diesen Sommernachtstraum doch herbei und fügen dem ganzen noch einen stilvollen Rahmen hinzu. Vor rund einem Jahr beschränkte sich meine Balkonausstattung noch auf das Wesentliche: ein Tisch, zwei Stühle – weitere Stühle wurde jeweils kurzfristig dem Esstisch entrissen.

Wie ihr hier in einem älteren Beitrag bereits lesen konntet, bin ich ein Fan der Hay Hee Stühle, welche super Indoor wie aber auch Outdoor funktionieren. Für Tisch und Stuhl ist jetzt also gesorgt und jetzt schaffen wir die Atmosphäre für den Sommernachtstraum.

Folgend ein kleiner Inspirationsfundus und ein paar Tipps und Kniffs:

Licht – klar Kerzen gehören auf einen schönen Garten- oder Balkontisch, aber es könnte ja auch mal etwas Langfristigeres sein. Zum Beispiel eine stilvolle, elektronische Lampe für draussen:

1// Normann Copenhagen Light House

2// Fatboy Edison 

3// Menu Bollard Lamp

4// Menu Jawda Concrete Lamp

5// Hay Lup Kerzenständer

6// Fermob Balad Lampe

7// By Lassen Kubus

8// Menu Chunk of Marble

Anrichten – wieso nicht einfach mal auf Teller verzichten und alle Leckereien auf verschiedenen Platten und Gefässen in die Tischmitte stellen. Sharing is Caring;)

1// Hay DLM Beistelltisch

2// Ittala Sarjaton Servierschale

3// Rosendahl Grand Cru

4// Normann Copenhagen Nabo Trays

5// Menu New Norm Bowl

6// Skagerak Nordic Servierplatte

7// Normann Copenhagen Mormor Blue Bowl

8// Jan Kurtz Mandiri Tablett

Weitere Tipps, die den Sommernachtstraum wahr werden lassen:

Sonnenschutz – auch wenn die Sonne bereits hinter dem Horizont verschwunden ist, kann so ein Sonnenschutz ganz schön viel zur Gemütlichkeit beitragen. Ein Dach über dem Kopf ist manchmal auch draussen erwünscht. Im Shop gibt’s reichlich Auswahl 

Ton in Ton – von bunt habe ich schon länger abgeschworen und greife daher lieber zu diesem einfachen Rezept. Eins, zwei, eins, zwei – zwei Sitzkissen in Powder (meine absolute Lieblingsfarbe zurzeit – kein Wunder, ist ja in aller Munde), zwei Sitzkissen in hellem grau, dazu Leinenservietten in einem Korallton.

 Leseecke für draussen – eigentlich eher dem Kamin als Nachbarn vorbehalten, sieht so eine «Leseecke» auch auf dem Balkon oder an der Hausmauer im Garten ganz schön aus. Und reichlich Alternativen für einen Outdoor-Loungechair gibt es auch.

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen

   Chat