logo

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

By Monika Studer 21.03.2020 18:26 Kommentare

Die beiden Brüder Ronan und Erwan Bouroullec, die 1971 und 1976 in Frankreich geboren wurden, absolvierten ihre Ausbildung an der Ecole Nationale des Arts Décoratifs in Paris bzw. der Ecole des Beaux-Arts in Cergy Pontoise. Gleich nach der Ausbildung gründete Ronan im Jahr 1996 ein Designbüro in Paris, sein Bruder assistierte ihm.

Heutzutage sind Ronan und Erwan Bouroullec nicht nur als vielseitige Designer, die vom kleinen Accessoire bis hin zu umfangreichen Architekturprojekten alles entwickeln, bekannt, sondern auch als Partner des Schweizer Designlabels Vitra, für das sie regelmässig Entwürfe anfertigen. Aus der seit dem Jahr 2000 bestehenden Kooperation sind zahlreiche attraktive Designerstücke entstanden.

Algues – unkonventionell und kreativ   

Mit dem Werk Algues entwarfen die beiden Brüder nicht nur ein dekoratives Accessoire, sondern vor allem einen architektonischen Baustein für den renommierten Schweizer Hersteller Vitra. Die einzelnen Kunststoffteile, die an die namensgebenden Algen erinnern, können zu gewebeartigen Strukturen miteinander verkettet werden. Damit kann vom leichten Vorhang bis hin zum undurchdringlichen und dichten Raumteiler alles gestaltet werden. Die Algues sorgen in jedem Raum nicht nur für einen absolut trendigen Akzent, sondern sie fungieren gleichzeitig als flexible Trennwand, die den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden kann.

Die Softshell-Kollektion

Dass die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec nicht nur für unkonventionelle Möbelstücke sorgen, beweisen sie mit der Kollektion Softshell von Vitra. Dabei handelt es sich um ausserordentlich komfortable Sitzmöbel, die durch zurückhaltende Eleganz überzeugen. Gemeinsam ist allen Bestandteilen dieser Kollektion die Sitzschale, die durch eine sanfte Form charakterisiert ist. Unter dem Bezug der weichen Polsterung verbergen sich im oberen Teil der Rückenlehne vertikal angeordnete Lamellen. Diese sorgen für viel Bewegungsfreiheit und Flexibilität. Auch über längere Zeiträume lässt es sich auf diese Weise bequem sitzen.

Die Softshell-Sessel sind mit verschiedenen Gestellen ausgestattet, zum Beispiel mit klassischen Vierbeingestellen, aber auch mit einem Viersternfuss bzw. einem Fünfsternfuss mit Rollen. Dadurch lässt sich der Softshell-Sessel nicht nur hervorragend als Esstischstuhl verwenden, sondern auch als Bürosessel!

Die Kollektion ist für Liebhaber von farbigen Sesseln eine Fundgrube, denn die Softshell-Chairs von Vitra sind in zahlreichen verschiedenen Farben erhältlich!

Habt Ihr Lust auf mehr bekommen? Bei GOODFORM findet Ihr auch die anderen Möbel von Ronan und Erwan Bouroullec für Vitra!

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen

   Chat