logo
By Patrick Suter 20.02.2018 07:35 Kommentare

Das berühmte Farbinstitut Pantone kürt jedes Jahr aufs Neue die aktuelle Trendfarbe, 2018 ist die Wahl auf Ultra Violet gefallen. Diese knallige, kühle Farbe ist wahrlich nicht für jeden Wohnraum bestens geeignet, aber wohldosiert ist sie durchaus ein Hingucker. Wem Ultra Violet persönlich zu kalt erscheint, der greift einfach zu anderen Lilatönen. Eurer Experimentierfreude sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Weniger ist oft mehr!

Unkonventionell, inspirierend und geradezu magisch kommt Ultra Violet beim Einrichten daher. Um sich vorsichtig mit der Farbe anzufreunden, empfehlen wir euch, zunächst einzelne Akzente zu wählen. Ob Vasen, Lampen oder Kissen – kleine Accessoires im magischen Lilaton setzen klare Statements im Raum und ziehen garantiert alle Blicke auf sich.

Abgebildete Produkte:  Fink Glasvase Otavi und Kundalini Shen Tischleuchte

Auf die passende Kombination kommt es an!

Während Lila eine sehr dominante Wirkung besitzt, können sanftere Nuancen diese harmonisieren.
Unser Tipp: Kombiniert Lila mit Weiss und schafft damit eine edle, heitere Note in eurem Zuhause. Wer nicht so sehr auf weisse Möbel steht, kann den kühlen Farbton auch gern mit Grau oder hellen Holztönen verknüpfen. Dies erwirkt einen ruhigen, geschmackvollen Look, der modern aussieht und perfekt zum nahenden Frühling passt.

Abgebildete Produkte:  Driade MT1 Armlehnstuhl und Normann Copenhagen Onkel Sofa

Ein bisschen Glamour gefällig?

Ihr wünscht euch den ganz grossen Auftritt? Dann mixt Lila mit glänzenden Gold- und Metallic-Tönen. Damit schafft ihr im Nu ein luxuriöses, schillerndes Ambiente, welches an provokanter Opulenz kaum zu übertreffen ist.

Abgebildetes Produkt: Tom Dixon Melt Gold Large Round Pendant System

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen

   Chat