logo

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

By Monika Studer 05.03.2020 05:46 Kommentare

Wie schafft man es, ein Möbelstück so zu entwerfen, dass es den harten Test der Zeit übersteht? Nisse Strinning und seine Frau Kajsa haben mit ihrem Regalsystem String eine mögliche Antwort auf diese Frage geliefert. Zum einen ist es wichtig, die perfekte Balance zwischen Funktionalität und Form zu finden. Zum anderen ist es ebenso von Bedeutung, die einmal entwickelte Idee im Lauf der Zeit immer wieder an die jeweils aktuellen Erfordernisse anzupassen. Genau deshalb entwickelte sich das optisch leicht anmutende modulare Regalsystem String zu einem skandinavischen Designklassiker!

Nisse Strinning wurde im Jahr 1917 geboren und studierte von 1940-1947 Architektur in Stockholm. Im Jahr 1949 erlebte das von ihm und seiner Frau entworfene legendäre Regalsystem String die Markteinführung, im Lauf der Zeit wurde es mit mehr als 15 prestigeträchtigen internationalen Preisen ausgezeichnet. Auch heute noch gilt es als ein zeitgemässes Möbelstück, das sich dank der modularen Konstruktionsweise vielseitig verwenden lässt.

String Pocket

Das String Pocket Wandregal ist eine kleine Variante des legendären String-Regals und besteht aus zwei Seitenteilen und drei Regalböden. Die Regalböden können dank eines simplen Systems problemlos in ihrer Höhe verstellt werden, so dass nicht nur Bücher, sondern auch CDs, DVDs oder auch Dekorationsgegenstände im Regal untergebracht werden können. Dieses Wandregal lässt sich beliebig erweitern, indem einfach mehrere Exemplare miteinander kombiniert werden. Auf diese Weise kann der zur Verfügung stehende Platz in der betreffenden Räumlichkeit optimal ausgenutzt werden.

Form und Funktion

Das modulare Konstruktionsprinzip ist einer der Erfolgsfaktoren des Regalsystems String. So lässt sich das Grundmodul problemlos erweitern, indem Anbaumodule hinzugefügt werden. Zusätzlich kann das Regal mit praktischen Accessoires ausgestattet werden – zum Beispiel mit Aufbewahrungseinsätzen, Schränken, hochkantigen Regalböden, Hängeschränken und vieles mehr. Die Form ist dabei so gewählt, dass dieses Regal samt seinen Zubehörteilen seine Funktion vollständig erfüllt. Dabei liessen Nisse und Kajsa Strinning das Aussehen nicht ausser Acht und kreierten ein Regalsystem, welches sich nicht nur mit vielen Einrichtungsstilen kombinieren lässt, sondern auch für jahrelangen beziehungsweise jahrzehntelangen Gebrauch konzipiert ist. Die oberste Prämisse ist schlichte Eleganz, die den gesamten Entwurf durchzieht.
Überzeugt Euch selbst und seht Euch in unserem Onlineshop um!

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen

   Chat