logo

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

By Petra Albrecht 20.03.2018 10:43 Kommentare

Ob Krokusse oder Schneeglöckchen, die ersten Frühlingsboten recken pünktlich zur neuen Jahreszeit ihre Köpfe aus der Erde – höchste Zeit, auch daheim für ein bisschen Frühlingsstimmung zu sorgen. Heute zeigen wir euch, wie ihr in drei Schritten den langersehnten Frühling in eurem Zuhause einziehen lassen könnt.

Schritt 1: Weisse Möbel mit bunten Farbtupfern kombinieren

Weisse Möbel strahlen von sich aus bereits Frische aus. In Kombination mit natürlichem Holz oder Accessoires in typischen Frühlingsfarben wie einem kräftigen Grün, Sonnengelb, Orange, Apricot oder Rosa wird der Frühlingslook perfekt. Gute Laune ist hier garantiert.

Abgebildete Produkte: Wogg Liva – Classicboard Glas Weiss und Fritz Hansen „Die Ameise“

Schritt 2: Blumen bringen Frische nach Hause

Blumen gehören einfach zum Frühling dazu, daher sollten sie auch daheim nicht fehlen. Ihr werdet sehen, das satte Grün wird eurem Zuhause umgehend neues Leben einhauchen. Wer es eher dezent mag, kann bereits mit einem einfachen Strauss in einer stilvollen Vase grosse Effekte erzielen. Etwas verspielter wirkt der Look allerdings mit verschiedensten Blüten in mehreren Gefässen wie Vasen, Gläsern oder Schalen. Hiermit baut ihr euch eure eigene Indoor-Blumenwiese, die sich immer wieder nach Lust und Laune neu bepflanzen lässt.

Abgebildete Produkte: Pulpo Vase High Container und Incipit Sunset Glass Flower Vases

Schritt 3: Leichte, frische Stoffe verwandeln eure Möbelstücke

Kleiner Aufwand, grosse Wirkung: Farbenfrohe, florale Bezüge oder Dekokissen zaubern im Nu auf eurem Sofa, Bett oder Tisch frühlingshafte Stimmung. Wichtig ist es dabei aber, auf einen ausgleichenden Mix aus Farben und Mustern zu achten. Lieber einen Blickfang mit Blümchen-Look oder Frühlingsmuster, als eine komplette Zimmereinrichtung mit Kitschgefahr.

Abgebildete Produkte: Christian Fischbacher Blumentanz A55 Bettwäsche; Fermob Cabanon Kissen Moulins a Vent und Jan Kurtz Somnia Kissen

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen