logo

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

By Patrick Suter 06.03.2018 08:22 Kommentare

Als der dänische Designer und Architekt Arne Jacobsen 1952 seinen Stuhl 3100 – besser bekannt als „Die Ameise“ – für die Betriebskantine des Arzneimittelherstellers Novo Nordisk entwarf, ahnte er nicht, dass dieser zu einem unverwechselbaren Designklassiker avancieren wird. Ob im Wohnzimmer, in der Küche oder im Flur – bis heute nehmen Designmöbelliebhaber aus aller Welt auf dem legendären Stuhl gern Platz.

Der Zeit voraus

Die Ameise war in Sachen Design und Herstellungsverfahren ihrer Zeit weit voraus. Die taillierte, grazile Formgebung, die an die Silhouette einer Ameise erinnert, sowie die ursprüngliche Dreibeinigkeit des Stuhls – seit 1980 ist die Ameise unter dem Modell 3101 als beliebtere Option mit vier Beinen erhältlich – zeigen Jacobsens Bestreben, die klaren, geometrischen Linien der Moderne mit den organischen, weichen Formen der damaligen skandinavischen Designtradition zu vereinen. Zur Herstellung des Stuhlklassikers wurde erstmals das Verfahren der Schichtholzverleimung angewendet, mithilfe dessen die bequeme Sitzschale aus einem einzigen Stück Furniersperrholz gefertigt wird. Diese spezielle Technik verleiht der Ameise nicht nur ihre charakteristische Gestalt, sondern auch enorme Elastizität und Komfort. So passt sich die Sitzfläche ergonomisch dem menschlichen Körper an und kommt daher perfekt ohne Polsterung aus. Zudem hinterlässt die leicht wippende Rückenfläche einen besonders behaglichen Eindruck.

Den legendären Stuhl „Die Ameise“ erhaltet ihr verschiedenen Farben, Grössen und Holzarten bei uns im Online Shop.

Vorbild für andere Designklassiker

In der ersten Zeit nach seiner Markteinführung war der Stuhl nicht sehr beliebt, selbst seitens des Herstellers Fritz Hansens bestanden anfängliche Zweifel. Doch die Extravaganz beeindruckte schnell Möbelliebhaber, die mit der damaligen Tradition brechen wollten. So wurde die Ameise einer der populärsten Stühle der Fünfziger Jahre, der bis heute in verschiedenen Ausführungen und Grössen als stapelbarer Allzweckstuhl in zahlreichen Wohnungen, Büros sowie Kantinen zu finden ist. Jacobsen nutzte das ikonische Modell zudem als Grundlage für viele weitere Designklassiker, von denen die Stuhlkollektion 3107 – auch Serie 7 genannt – von 1955 die wohl bekannteste und beliebteste ist.

Verschiedene Modelle der erfolgreichen Stuhlkollektion „Serie 7“ findet ihr hier im GOODFORM Shop.

Habt ihr auch einen Sitzklassiker von Arne Jacobsen daheim?

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen

   Chat