Biagio Cisotti & Sandra Laube


Alle Artikel vom Designer


Biagio Cisotti, geboren in Aradeo (Lecce), lebt und arbeitet in Florenz, wo er 1980 sein Architekturdiplom ablegt. Seit 1989 ist er Dozent für Produkttechnologie an der Hochschule für Industrie Design (Istituto Superiore per le Industrie Artistiche), Florenz. Zusammen mit einer Gruppe Florentiner Architekten gründet er 1990 MADE, eine kulturelle Vereinigung mit Ausstellungsfläche, die architektonische und design orientierte Iniziativen anregt. In 2000 unterrichtet er als Gastdozent an der Universität in Montevideo, Uruguay und hält mehrere Konferenzen in Europa und in Südamerika. Im Jahre 2004/2005 ist er Dozent für Industriedesign an der Florenzer Universität. Er ist als Art Direktor für verschiedene Firmen tätig und nimmt mit seinen Werken an zahlreichen Ausstellungen sowohl in Italien als auch im Ausland teil.

Sandra Laube, geboren in Frankfurt, verlegt nach dem Abitur ihren Wohnsitz nach Florenz. Studium an der Hochschule für Industrie Design (Istituto Superiore per le Industrie Artistiche) mit Diplom im Jahre 1993. 1992 Stipendium am "College of Art and Design of Minneapolis" (USA) und Tätigkeit im Kommunikationssektor bei 3M (St.Paul, USA). Sie ist als Art Direktor im Grafik Bereich tätig und beschäftigt sich im multimedialen Design Bereich mit interaktiver Kommunikation. Sie unterrichtet an der Hochschule für Mode Design und Marketing „POLIMODA“ in Florenz und hält Kurse in Zusammenarbeit mit dem „Fashion Institute of Technology of New York“. Ihre Werke werden an zahlreichen Ausstellungen sei es in Italien als auch international präsentiert.

1992 beginnt die Zusammenarbeit der beiden Designer und arbeiten für zahlreiche renommierte Unternehmen.

Ihre Produkte befinden sich in verschiedenen internationalen Museen, darunter das Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt, das Museum of Decorative Arts and Design in Gent, das Museum of Design in Cape Town. 1996 "Wohnperspektiven", Ausstellung ihrer gesamten Werke in Rottweil, Deutschland. 2000 gewinnen sie mit dem Stuhl MILLEFOGLIE den 1° Preis des Design Wettbewerbs FORMA FORUM. 2004 Gewinner mit dem Stuhl LUNA sei es bei der Design Auszeichnung Interior Innovation Award – imm cologne 2004 als bei den Best of NEOCON® Innovation Awards (USA) und im Jahre 2006 Catas Design Award.