Belux


Alle Artikel vom Designer


BELUX wurde im Jahr 1970 von Thomas Egloff gesetzt. Das Unternehmen wurde in der Schweizer Stadt Gebensdorf basiert und begann mit dem Verkauf von hochwertigen Leuchten, aber bald auf die Entwicklung und Produktion von individuellen Lichtlösungen für öffentliche Gebäude eingeschaltet. In den späten siebziger Jahren gründete sie eine Allianz mit dem Designer Hannes Wettstein, die in den SNODO und BALL-Lampen geführt. Die Entwicklung des Designer-Lampen wurde mehr und mehr zum Kerngeschäft bei BELUX. METRO - die erste lowvoltage Schleppkette Beleuchtungssystem in der Welt und immer noch ein Klassiker Mitglied der Reichweite - folgte im Jahr 1982. Im selben Jahr begann BELUX die lizenzierte Produktion der extravaganten Möbel und Objekte von Memphis, dem legendären italienischen Gruppe um Ettore Sottsass und Michele de Lucchi entworfen. Im Jahr 1984 organisierte BELUX eine internationale Lampe Design-Wettbewerb. Die Jury mit prominenten Mitgliedern wie Achille Castiglioni und Trix und Robert Haussmann, über 400 Entwürfe von jungen Designern aus der ganzen Welt entschieden. Der erste Preis ging an Jo Niemeyer TUBO, die in Massenproduktion bei BELUX ging bald nach. Benjamin Thut-Lampe LIFTO, die seit einer Reihe von Auszeichnungen gewonnen hat, war auch das Ergebnis des Wettbewerbs. In 1986 zog BELUX nach Wohlen, wo das Unternehmen seine Palette von Designs erweitern: am Ende der achtziger Jahre entwickelte BELUX und Jürgen Medebach CONTACTO, der Niederspannungs-Stecker Beleuchtungssystem. In der 1992 Ausstellung "Privates Licht", die die Welt reiste, stellte das Unternehmen experimentellen Lampe Designs von namhaften Designern. Im selben Jahr kam die bahnbrechende Office System namens ECONOMY auf den Markt. Dieses System nutzt die Decke als Reflektor, bilden die Grundlage für ein neues Lichtkonzept. Im Jahr 1995 wurde das Unternehmen 25-jähriges Jubiläum zu feiern, präsentiert Hannes Wettstein den modularen spotlight System namens CYOS. Im Jahr 1996 erreichte BELUX einen weiteren Meilenstein mit der Einführung von Reto Schöpfer der UPDOWN, wie die energiesparende Leuchtstofflampe auf den Consumer-Markt eingeführt wurde. Die zweite Hälfte der 1990er Jahre sah die Entwicklung einer Reihe von neuen Lichtkonzepte, die wichtigsten Design-Auszeichnungen, wie EEDISSON, AURA, OPTIC, Diogenes, TULIP, YPSILON und Surve gewonnen.



BELUX entwickelt und produziert Leuchten und Lichtsysteme, und betrachtet Licht als grundlegendes Element der Raumgestaltung. Deshalb ist BELUX schätzt die formalen Voraussetzungen für eine Lampe oder Beleuchtung gesetzt genauso wie die Lichtqualität und die räumliche Wirkung. BELUX Produkte werden sowohl in öffentlichen Gebäuden und Privathäusern verwendet. BELUX Sitz in der Schweiz und arbeitet eng mit international renommierten Designern und Architekten. Die Idee hinter dieser Zusammenarbeit ist die Entwicklung von innovativen Lichtlösungen und neue Arten von Lichtkonzepte. Zur gleichen Zeit hat BELUX traditionell versorgt konzeptionell ausgereifte, technisch durchdachte und langlebige Qualitätsprodukte. BELUX die Interaktion mit dem Handel, die auf gegenseitigem Vertrauen basiert, ist ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmens Unternehmensphilosophie seit über dreißig Jahren.