Büro für Form

Büro für Form
Im Jahr 1998, gleich nach dem Studium für Industrie Design gründeten Benjamin Hopf und Constantin Wortmann das Büro für Form in München.

Seitdem sind sie mit der Mixtur von organischen und geometrischen Linien immer auf der Suche nach der "Poesie der Form".

Ihre Entwürfe zeigen eine gewisse Art von Humor und streben einen modernen Stil an. Ein spezieller Fokus des Designstudios ist auf die Formgebung von Möbelstücken, Leuchten und Accessoires gerichtet, aber auch klassische Industrieprodukte werden im Büro für Form designed. Inzwischen konnten die Münchener mehrere Preise verbuchen (u.a. Form Designpreis 2003, Design Plus Award 2004, iF Design Award 2005). Im Jahr 2001 stieß Alexander Aczél als "Head of Graphic Design" zu Büro für Form.

Im Jahr 2007 verließ Benjamin Hopf nach neun Jahren das Büro für Form und gründete sein eigenes Designstudio in München. Constantin Wortmann ist seitdem hauptverantwortlich für das Design der Produkte. Alle Produkte des Büros für Form, die zwischen 1998 und 2006 entwickelt wurden, entstanden in Zusammenarbeit der beiden Designer.



Alle Artikel vom Designer


4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge