Angelo Natuzzi


Alle Artikel vom Designer


1 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
1 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Er wird 1978 in Santeramo in Colle, Bari geboren. Nach seinem Abitur am Kunstgymnasiums von Matera im Jahr 1997 schließt er 2005 sein Studium an der Hochschule für Industriedesign I.S.I.A. in Rom mit der Diplomarbeit „Coocoo“ – ein modularer Sessel – ab, der ihn gemeinsam mit dem Kinderspielplatz „Sèdiolo“ zum Finalisten der Auszeichnung Premio Esaedro 2005 macht. Im gleichen Jahr beginnt seine Zusammenarbeit mit Ilpo in Bologna, wo er Angelo Dall’Aglio kennenlernt, der zum Co-Designer bei den meisten seiner Arbeiten wird.

Außerhalb der Möbelbranche arbeitet er auch als Berater und Designer mit kleinen Unternehmen zusammen. 2007 präsentiert die Beauty Star (Gruppe Maletti) in ihrer Kollektion die Stühle „Data“, „Spock“, „Kirk“ und „Uhura“. Auf der Möbelmesse in Mailand stellt Kristalia 2007 den Stuhl „Pikaia“ vor. Zusammen mit Segis und Bontempi Casa arbeitet er an der Entwicklung neuer Produkte.